Wohin ist Stephen Curry gezogen?
Wohin ist Stephen Curry gezogen?
Anonim

Oakland

Wohin bewegt sich Stephen Curry?

Krieger-Star Steph Currys listigste Bewegung kann vom Gericht gekommen sein. Irgendwann im Juni kauften er und seine Frau Ayesha im Stillen ein Herrenhaus im Wert von 31 Millionen US-Dollar in Atherton, Kalifornien, berichtet Variety. Dem Bericht zufolge war es 2019 das meistbezahlte Haus in der Bay Area.

Zieht Stephen Curry außerdem nach San Francisco? Steph Curry nutzt seinen Fünfjahresvertrag über 200 Millionen US-Dollar – und er nutzt ihn gut –, um in Atherton neue Wurzeln zu schlagen. Die Krieger sind ziehen um zum Chase Center in San Francisco in dieser Saison, also werden diese Atherton-Ausgrabungen die Currys näher am neuen Büro.

Anschließend kann man sich auch fragen, in welchem ​​Bundesland lebt Steph Curry?

Stephen Curry war geborene Wardell Stephen Curry II in Akron, Ohio am 14. März 1988, wuchs aber hauptsächlich in Charlotte, North Carolina auf.

Wo lebt Steph Curry in San Francisco?

Als J. K. Dineen von The San Francisco Chronik schreibt: Curry schnappte sich eine Eigentumswohnung in den Four Seasons Private Residences in 706 Mission St., einem neuen Turm, der im Juni gegenüber dem Yerba Buena Center for the Arts eröffnet wurde.

Beliebt nach Thema