Welche Nachteile hat magnetisches Vorschaltgerät?
Welche Nachteile hat magnetisches Vorschaltgerät?
Anonim

Etwas Nachteile der induktiven Ballast sind: sie sind weniger effizient als kapazitiv Vorschaltgeräte, sie kosten mehr, sie wiegen mehr und sie brauchen mehr Platz. Magnetische Vorschaltgeräte werden typischerweise in Reaktoren mit Mitteldrucklampen (MP) verwendet.

Auch gefragt, sind elektronische Vorschaltgeräte besser als magnetische?

Außerdem flackert es nicht und ist leiser als magnetische Vorschaltgeräte, elektronische Vorschaltgeräte werden bevorzugt, weil sie viele andere Vorteile hat. Sie sind kleiner und wiegen weniger. Auch wenn Sie Ihre. ersetzen möchten magnetisches Vorschaltgerät mit einem elektronischer Ballast, dies ist billig und relativ einfach zu tun.

Und was ist der Zweck des magnetischen Vorschaltgeräts in Leuchtstofflampen? Die Verwendung von magnetischem Vorschaltgerät ein magnetisch Transformator aus Kupferwicklungen um einen Stahlkern, um die Spannung und den Strom der Eingangsleitung in die Spannung und den Strom umzuwandeln, die zum Starten und Betreiben des Leuchtstofflampen. Kondensatoren werden hinzugefügt, um zu helfen Lampe Anlauf und Leistungsfaktorkorrektur.

Anschließend kann man sich auch fragen, wie lange halten magnetische Vorschaltgeräte?

Nach dem Zertifizierten Ballast Herstellerverband, der Durchschnitt magnetisches Vorschaltgerät hält etwa 75.000 Stunden oder 12 bis 15 Jahre bei normalem Gebrauch. Die optimale wirtschaftliche Lebensdauer einer Leuchtstoffröhre mit magnetische Vorschaltgeräte beträgt in der Regel etwa 15 Jahre.

Was ist induktives Vorschaltgerät?

Die induktives Vorschaltgerät ist nur ein großer Induktor, der auf einen laminierten Eisenkern gewickelt ist. Er hat zwei Funktionen: Er begrenzt den Strom und erzeugt die Hochspannung zum Zünden der Lampe. Leuchtstoffröhren haben eine negative Widerstandscharakteristik und können daher nicht direkt an das Stromnetz angeschlossen werden.

Beliebt nach Thema