Wo sitzt das Wasserdruckregelventil?
Wo sitzt das Wasserdruckregelventil?
Anonim

Wie Wasserdruckregler Funktioniert. EIN Wasserdruckregler ist eine kuppelförmige Messingarmatur, die sich im Allgemeinen direkt hinter der Hauptabsperrung befindet Ventil, wo die wichtigsten Wasser Linie betritt das Haus. Es hat normalerweise eine Einstellschraube oben.

In ähnlicher Weise fragen Sie sich vielleicht, woher ich weiß, ob mein Wasserdruckregler defekt ist?

Hier sind fünf Symptome, die darauf hindeuten können, dass Ihr Druckreduzierventil defekt ist

  1. Nachlassender Wasserdruck.
  2. Kein Wasserdruck.
  3. Hämmernde oder vibrierende Geräusche in Ihren Wänden.
  4. Ein Leck in Ihrem Blumenbeet oder in der Landschaftsgestaltung in der Nähe des Hauses könnte ein undichtes PRV sein.
  5. Hoher Wasserdruck.

Was passiert außerdem, wenn ein Druckregelventil ausfällt? Blockaden Leider im Laufe der Zeit a Regelventil können Verstopfungen entwickeln, die den Durchfluss über die vorgesehene Menge hinaus einschränken. Solche Verstopfungen sind oft auf einen hohen Mineralgehalt in Ihrer kommunalen Wasserversorgung zurückzuführen. Diese Mineralvorkommen sammeln sich im Inneren des Ventil Körper, was zu einem niedrigeren als beabsichtigten Heimwasser führt Druck.

In ähnlicher Weise kann man sich fragen, ob alle Häuser ein Druckminderventil haben?

Der Stadtcode für neu Heimat Die Konstruktion gibt an, dass der psi nicht höher als 80 sein kann. Also alle neuen Heimat Wille verfügen über einer von diesen Ventile Eingerichtet. Also die Heimat Inspektor wird immer empfehlen, die Ventil in jedem installiert Heimat, neu oder alt, mit einem psi von 80 oder höher.

Wie oft sollte ich meinen Wasserdruckregler ersetzen?

  1. Prüfung alle 12 Monate.
  2. Alle drei bis fünf Jahre reparieren.

Beliebt nach Thema