Warum gelten Pferde und Esel als unterschiedliche Arten?
Warum gelten Pferde und Esel als unterschiedliche Arten?
Anonim

Wenn ein Männchen Pferd und ein Weibchen Esel Kumpel, sie produzieren ein Hinny. Sowohl die Nachkommen (Hybridnachkommen), die von Esel und Pferde sind unfruchtbar, unfruchtbar, können keine eigenen Nachkommen haben und beide haben jeweils 31 Chromosomenpaare. Aus diesem Grund beide Pferde und Esel sind betrachtet Als ein getrennte Arten.

Warum sind Pferde und Esel auf diese Weise nicht dieselbe Spezies?

EIN Pferd und ein Esel können sich miteinander paaren. Ihr Nachwuchs, Maultier genannt, ist nicht fruchtbar. Nein, Pferde und Esel tun nicht Gehören zur gleiche Spezies. Zwei Organismen gehören zu den gleiche Spezies nur wenn sie sich paaren und fruchtbare Nachkommen zeugen können.

Zweitens gelten Esel als Pferde? Esel, auch Esel und Esel genannt, sind auf der ganzen Welt verbreitet. Sie sind Mitglieder der Equidae-Familie, zu der auch Pferde und Zebras. Sie sehen ihren Cousins ​​sehr ähnlich, haben aber lange Schlappohren und sind tendenziell stämmiger als Pferde oder Zebras.

Warum können sich Pferde und Esel ebenfalls kreuzen?

Pferde haben 64 Chromosomen und Esel 62, also wenn die beiden züchten, endet ihr Maultier-Nachwuchs mit 63. Da dies eine ungerade Zahl ist, ist es für sie unmöglich, sich gleichmäßig in zwei zu teilen. Das bedeutet, dass das Maultier keine Spermien und Eizellen produzieren kann, die genau die Hälfte der Chromosomen des Tieres tragen, wie es passieren sollte.

Warum auf einem Maultier statt auf einem Pferd reiten?

Trittsicher. Das ist kein Zufall Maultiere werden bevorzugt Pferde zum Verpacken oder Reiten im bergigen Gelände. Das liegt daran, dass Maultier hat den Ruf, trittsicherer zu sein als er Pferde- Cousin. Seine Füße sind kleiner und aufrechter als die des Durchschnitts Pferd, was zu seiner Trittsicherheit beiträgt.

Beliebt nach Thema